Accesskeys

Frühe Förderung und Elternbildung

drei spielende Kleinkinder

Im frühen Kindesalter werden die wichtigsten Grundlagen für erfolgreiche Bildungs- und Lebensverläufe gelegt. Um die Startchancen aller Kinder unabhängig von ihrer Herkunft zu verbessern, unterstützt der Kanton St.Gallen Angebote im Bereich Frühe Förderung und Elternbildung. Ziel ist es, Familien mit Migrationshintergrund den chancengleichen Zugang zu den Angeboten der frühen Förderung zu gewährleisten.


Integrationsförderung im Frühbereich des Kantons St.Gallen

Für die Integrationsförderung im Frühbereich kommt der Sprachförderung aller Kinder eine wichtige Rolle zu. Mehrsprachigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung. Zwei- oder Mehrsprachigkeit werden in einer globalisierten Gesellschaft als Bildungsvorteil anerkannt. Für den Erwerb einer zweiten oder dritten Sprache ist es wichtig, die Erstsprache gut zu beherrschen.

Die Integrationsförderung im Frühbereich möchte, dass Kinder im Kanton St.Gallen die Gelegenheit haben, die Zweitsprache zu erlernen, ohne die Erstsprache zu verlieren. Kinder mit Migrationshintergrund sollen in ihrer Sprachentwicklung so gefördert werden, dass sie die Landessprache gut erwerben, gleichzeitig aber auch ihre Kompetenzen in den Herkunftssprachen erweitern. Auch Kinder deutscher Muttersprache werden in ihrer Sprachkompetenz gefördert. Im Rahmen der Integrationsförderung im Kanton St.Gallen werden insbesondere Fachpersonen aus dem Frühbereich in ihrem Engagement für die Sprachförderung unterstützt.

 

Die Integrationsförderung im Frühbereich umfasst im Kanton St.Gallen folgende Angebote:



Mein Körper gehört mir: Tipps für Mädchen und Jungs neu in 15 Sprachen

Das Kinderschutzzentrum St.Gallen gibt Kindern Tipps in 15 Sprachen, wie Gefahren vorgebeugt werden können und sich Kinder stark machen können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Kinderschutzzentrums St.Gallen.


Die Filme "Lerngelegenheiten" in mehreren Sprachen sind da!

Lerngelegenheiten für Kinder bis 4

40 Kurzfilme zeigen, was Kinder in ihren ersten Lebensjahren in alltäglichen Situationen lernen. Der Kanton Zürich macht auf der Webseite www.kinder-4.ch die Filme allen interessierten Personen in dreizehn Sprachen zugänglich.


Mehrsprachige Informationen


Kampagne «Stark durch Beziehung»

Im Leben eines Kindes bildet Beziehung das Fundament seiner Entwicklung vom ersten Tag an. Alle Entwicklungsprozesse basieren dabei auf der Beziehung des Kindes zu mindestens einer Bezugsperson. Worauf es bei der Gestaltung dieser Beziehung ankommt, zeigt die Organisation Elternbildung Schweiz in einer  Broschüre. Sie richtet sich an die nächsten Bezugspersonen von Säuglingen und Kleinkindern und vermittelt in acht Botschaften, was ein Kind von Anfang an braucht, um stark zu werden.
Auf diesen Grundlagen erhalten Kinder das notwendige Rüstzeug, um die Herausforderungen und Entwicklungsaufgaben der folgenden Jahre zu meistern.> Weitere Informationen


Projektplattform Frühförderung - die Online-Datenbank für Praxisprojekte zur Integrationsförderung im Frühbereich

Kontakt

  Ana Maria Moreira
Adresse: Spisergasse 41
9001 St.Gallen
Telefon: 058 229 33 36