Accesskeys

Informationen für freiwillig Engagierte

Wie Sie Flüchtlinge und Asylsuchende im Kanton St.Gallen unterstützen können

Das Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung erhält in letzter Zeit vermehrt Anfragen, wie man Flüchtlingen helfen kann. Wir begrüssen dieses Engagement und haben verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten zusammengestellt. Sollten Sie Ergänzungen haben, sind wir um Ihre Hinweise dankbar.

 

Kleider/Spielsachen/Hygieneartikel:

Wenn Sie gut erhaltene saisonale Kleider, Spielsachen oder Hygieneartikel haben, können Sie sich direkt bei den kantonalen Zentren für Asylsuchende erkundigen, ob Bedarf besteht.

 

Unterbringung/Wohnraum Flüchtlinge:

Sobald Flüchtlinge und Asylbewerber im Kanton St.Gallen nicht mehr in den kantonalen Zentren für Asylsuchende wohnen, sind die Gemeinden zuständig. Sollten Sie Wohnraum für Einzelpersonen oder Familien zur Verfügung haben, wenden Sie sich an das Sozialamt in Ihrer Gemeinde.

 

Pflegefamilien für unbegleitete minderjährige Asylsuchende (UMA):

Die Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden stellt zusätzliche Anforderungen, weil die Jugendlichen meistens traumatische Erlebnisse verarbeiten müssen und in der Integration Unterstützung benötigen. Weitere Informationen zum Thema Pflegefamilien finden Sie im Leitfaden für Pflegeltern, ebenso wie eine Kontaktadresse.

 

Arbeit:

Sollten Sie sich als Arbeitgeber angesprochen fühlen und Einsatzmöglichkeiten haben, nehmen Sie Kontakt auf mit der regionalen Potentialabklärungsstelle (REPAS) in Ihrer Region.

 

Deutsch: 

Wenn Sie freiwillig Deutsch lehren wollen, erkundigen Sie sich bei Daniela Graf-Willi. Sie ist Ansprechperson für Gemeinden und Kursleitende.

081 783 28 31
d.graf.azmoos@bluewin.ch

 

Infoblatt für interessierte Kursleitende 

 

Zusammenarbeit mit Flüchtlingen:

Es gibt viele Möglichkeiten sich aktiv und auf freiwilliger Basis zu engagieren. Erkundigen Sie sich bei den folgenden Organisationen, wenn Sie eine Idee oder Kapazität haben.


 

Grundlagen:

Weitere Informationen zum Asylverfahren finden Sie auf der Seite des Bundes . Auf der Seite der Schweizerischen Flüchtlingshilfe sind die rechtlichen Aufenthaltsstatus übersichtlich erläutert.

 

Testen Sie Ihr Wissen:

Der Verein Vivre Ensemble, der sich der Verteidigung des Asylrechts widmet, hat – basierend auf der Broschüre „Fakten statt Vorurteile“ - ein aufschlussreiches online Quiz auf seiner Webseite aufgeschaltet.

 

Projektunterstützung:

Sie können sich auch engagieren, indem Sie ein Projekt ins Leben rufen.

Nehmen Sie mit uns Kontak auf oder senden Sie uns Ihre Anfrage um finanzielle Unterstützung direkt mit dem Gesuchsformular für Projekteingaben