Accesskeys

Ida on air

Mit dem Projekt «ida on air» gestalten Jugendliche ihre eigenen Radiosendungen zu Gender- und Religionsthemen. Dabei setzen sich die Jugendlichen mit Rollenbildern auseinander und reflektieren eigene und andere Weltanschauungen sowie Religionen.

Nach einem thematischen Inputtag, erarbeiten die Jugendlichen selbständig Sendungen und bereiten Live-Beiträge vor. Die Beiträge werden am Radiotag über einen mobilen Radiobus der ida-Partnerin Stiftung Kinderdorf Pestalozzi in die Gemeinde übertragen. Gesendet wird auf einer eigenen Frequenz, die im Umkreis von 20 Kilometern empfangen werden kann, und per Web-Radio.

 

Das Projekt richtet sich an Schulen, an Gruppen der ausserschulischen Jugendarbeit, an Jugendverbände, Jugendorganisationen und Kulturvereine. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten zwischen 12 und 18 Jahre alt sein.

Das Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung übernimmt die Kurskosten für Klassen oder Gruppen aus dem Kanton St.Gallen. Die Projektspesen von insgesamt Fr. 210.– trägt jede Klasse bzw. Gruppe selber.


Möchten Sie mit Ihrer Klasse oder Gruppe das Projekt «ida on air» durchführen?

Die Beratung zur Umsetzung und die Terminkoordination übernimmt Adrian Strazza, Pädagoge Radioprojekte, Stiftung Kinderdorf Pestalozzi, Kinderdorfstrasse 20, 9043 Trogen,  
Tel. 071 343 74 10, a.strazza@pestalozzi.ch, www.powerup.ch.

 

Das Projekt «ida on air» ist im Rahmen der Interreligiösen Dialog- und Aktionswoche, kurz «ida», entstanden. Im Rahmen der Weiterentwicklung wurde es um den Aspekt «Gender» erweitert. Mehr Informationen zur «ida» finden Sie unter www.ida-sg.ch.